#exploreYourWay

Gewinnspiel

Sportarten
vermerkt
hinzufügenentfernenteilnehmen

Bitte füge zumindest 2 Sportarten hinzu, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können.

Climbing

In Alta Badia und in den Dolomiten ist Klettern angesagt

An den schroffen Dolomiten-Felswänden kannst du deine Adrenalinsucht befriedigen

Du liebst coole Abenteuer und bist ständig auf der Suche nach dem nächsten Kick? Dann ab nach Alta Badia und in die Dolomiten, denn dort ist Klettern angesagt!

Beim Klettern kannst du nicht nur deine Kraft, Ausdauer und Konzentration trainieren. An den Felswänden in der überwältigenden Naturlandschaft kannst du auch deine Adrenalinsucht befriedigen und dich dem unendlichen Freiheitsgefühl hingeben.

Tritt auch du in die Fußstapfen berühmter Kletterer

Zum Klettern brauchst du einiges an Kraft, Balance und Konzentration. Das stellt deine körperliche und geistige Ausdauer ganz schön auf die Probe. Um über deine Grenzen hinauszugehen, solltest du alle deine physischen und mentalen Ressourcen nutzen. Koordination, Entschlossenheit, Stil und Technik helfen dir dabei, Routen zu klettern, auf denen schon die ganz großen Kletterer an ihr Limit gelangt sind.

So ist etwa Reinhold Messner in den Dolomiten sein historischer Aufstieg zum Kreuzkofel gelungen, wo sich heute zahlreiche Klettersteige befinden. Jeder einzelne von ihnen ist ein Garant für ein neues cooles Abenteuer. Erlebe die tollsten 360-Grad-Aussichten und Wahnsinns-Sonnenauf- und -untergänge!

Give it a try!

Sas dla Crusc/Heilig Kreuz - Grosse Mauer/Messner-Route

Eine der bekanntesten Klettertouren der Dolomiten verdankt ihren Ruf dem Erstbegeher Reinhold Messner aber vor allem ihrer beeindruckenden Schönheit. Der Heiligkreuzkofel erhebt sich als gewaltige lang gezogene Mauer hinter der Heilig Kreuz-Hütte.
Messner sagt über die Route: "Am Sas dla Crusc bin ich an die Grenze meiner Kletterkunst gekommen. 1968, am Mittelpfeiler.
Die große Wand soll immer ein Stück vertikale Wildnis bleiben. Im MMM Corones ist sie dargestellt, wie ich sie sehe.“

Technische Daten der Messner Führe: Schwierigkeitsgrad erster Abschnitt IV und V, zweiter Abschnitt zw. VI und VII-;
Höhenunterschied 300 m, Aufstiegszeit ca. 5 Stunden.
Zustieg von der Heilig Kreuz-Hütte aus (erreichbar mit dem Sessellift) über das mit Schutt beladene Querband des Heiligkreuzkofels (Passagen mit Schwierigkeitsgrad II und III, ca. 1 Stunde).
Der Abstieg führt über das waagrechte Plateau am markierten Weg südwärts entlang der Heiligkreuz-Scharte zurück zur Heilig Kreuz-Hütte (ca. 1,30 Stunden).
Anmeldung erforderlich: Bergführer Alta Badia.

300

300

5 h Aufstieg 1,30 h Abstieg
Mittel
Climbing
ClimbingBeim Klettern kannst du deine Kraft, Ausdauer und Konzentration trainieren und an den Felswänden in der überwältigenden Dolomiten-Naturlandschaft kannst du dich dem unendlichen Freiheitsgefühl hingeben.